Kassensystem T600

Das Spitzen-System T600 repräsentiert eine völlig neue Technologie-Klasse. Mit dem HUTH POS-System haben Sie die komplette Stationssteuerung jederzeit optimal im Griff. Das HUTH-POS-System vereinigt Modularität, Flexibilität und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau. Es bietet Ihnen eine spezifische Konfiguration, individuell zugeschnitten auf die Anforderungen innerhalb Ihres Unternehmens.

Basierend auf den langjährigen Erfahrungen in der Tankstellenbranche haben unsere Entwickler besonders viel Wert auf eine hochwertige Hardware, ein bedienerfreundliches Konzept sowie eine stabile und leistungsfähige Software gelegt. Das POS-System übernimmt zusätzlich zu den Kassenfunktionen die komplette Tankstellensteuerung und bietet eine Vielzahl von Schnittstellen zur Anbindung an die Zahlungsverkehrsnetzbetreiber.

Mit dem HUTH POS-System haben Sie die komplette Stationssteuerung im Griff. Das HUTH POS-System bringt Modularität, Flexibilität und Zuverlässigkeit auf einen gemeinsamen Nenner.

Das Konzept des T600 POS-Systems ist das Resultat aus mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Tankstellen-Management-Systeme. Es bietet dem Tankstellenbetreiber eine spezifische, nach Maß auf die individuellen Anforderungen des Unternehmens zugeschnittene Konfiguration. So ist eine sichere und komfortable Anwendung schon nach kurzer Einarbeitungszeit garantiert.

Schnell, schneller, T600!

Das mehrplatzfähige System ist auf bis zu sechs Arbeitsplätze ausbaubar. Diese Arbeitsplatzerweiterungen sind besonders kostengünstig und platzsparend, da sämtliche Arbeitsplätze von nur einer Steuereinheit verwaltet werden. Sie investieren nur in die arbeitsplatzbezogenen Komponenten! Eine platzsparende Einheit agiert als zentrale Steuerung der gesamten Tankstelle, denn nahezu alle auf dem deutschen Markt vorhandenen Forecourt-Elemente können direkt an das T600 POS-System angeschlossen und betrieben werden.

Die Vorteile des Systems sind vielschichtig. So stehen beispielsweise auf der mechanischen Seite die lüfterlose Konstruktion und der geringe Stromverbrauch ebenso im Fokus, wie der von Tankstellenbetreibern stark priorisierte schnelle Systemstart. In weniger als einer Minute ist das komplette System nach einem Neustart wieder verkaufsbereit. Als Basis-Betriebssystem kommt ein gehärtetes Linux zum Einsatz, das schon aufgrund seiner Struktur weitestgehend gegen externe Angriffe schützt. Die ausschließliche Verwendung von Industriekomponenten mit einer Verfügbarkeit von über zehn Jahren gewährleistet auch für dieses HUTH-Produkt eine lange Lebensdauer und somit eine hohe Investitionssicherheit für den Tankstellenbetreiber.

Die Software ist kompatibel zum Vorgängersystem T400, so dass auch der gemischte Einsatz beider Systeme – gerade mit Blick auf Sonderprojekte oder Weiterentwicklungen – in Tankstellennetzen weitestgehend möglich sein wird. Die modulare Zusammenstellung der einzelnen T600 Betriebskomponenten ist extrem servicefreundlich. Sie ermöglicht den schnellen Austausch der einzelnen Komponenten – teilweise sogar während des laufenden Betriebs.

18 frei konfigurierbare serielle Schnittstellen, Ethernet-Anschlüsse für zwei getrennte Netze, eine Überwachung der Systemtemperatur und der Spannungsversorgung, ein ausgeklügeltes Power‑Fail‑Verhalten zur Überbrückung kurzer Spannungsschwankungen bzw. sicherem Herunterfahren und ein Frontdisplay mit Anzeige aller relevanten Systemfunktionen – all das bietet die zentrale Steuereinheit des T600 POS-Systems. Die Vielzahl verfügbarer Komponenten erlaubt es, das System optimal an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Betriebes anzupassen. Je nach Anforderung können unterschiedliche Drucker, Scanner, Kartenleser und Schubladen ausgewählt werden. Zahlreiche Parameter, wie beispielsweise der Bedienerzugang, die Abwicklung der Stationskreditverkäufe und verschiedene Abrechnungsvarianten lassen sich individuell festlegen und nach Bedarf verändern.

Für besondere Geschäftsbereiche wie Getränkemarkt oder Bistro verfügt das T600 POS-System über spezifische Einstellungsmöglichkeiten in der Software. Kombi-Kiste, Menüartikel oder auch Bewirtungsbeleg – alles ist einstellbar und benutzerfreundlich auf der modernen Touch-Oberfläche umgesetzt!

Integration des Forecourts

Der Forecourt kann auf verschiedenste Art und Weise in das T600-System integriert werden. Hier sind nahezu alle gängigen, modernen Protokolle für Säulensteuerung, Gasrückführung, Tankinhalsmessung. Preismast und Waschstraße realisiert. Weitere Anschlussoptionen ermöglichen den Einsatz externer Geräte, Videoüberwachung, Alarmanlagen, Gasrückführungsüberwachungen, multimediale Anzeigesysteme sowie adaptierte oder integrierte Kreditkartenterminals.